Die Traumnote liegt bei 5,0

1024 683 Preussen Apotheke Oranienburg

Apotheker Hendrik Raether macht “Herzporträts” / ein Selbstversuch

(Märkische Allgemeine Zeitung, 28.01.2005)

ORANIENBURG – Manchmal macht es Luftsprünge. Bei Frust schlägt es bis zum Hals und nachts gerät es ab und zu ins stolpern – mein Herz. Normal oder behandlungsbedürftig? Wer wissen will wie es um seine “Pumpe” bestellt ist, der kann das innerhalb von 15 Minuten bei Hendrik Raether erfahren. Schon im letzten Jahr hatte der Apotheker seine “Herzporträts” angeboten. 150 Leute ließen sich damals anstöpseln: “Jüngere, Ältere, auch Sportler”, erinnert er sich. Aus Neugier, aber auch, weil Gesundheit seinen Preis hat und Vorsorge damit wichtiger geworden ist. “Dabei kann der Cadio-Scan-Test keinesfalls ärztliche Untersuchung und Diagnose ersetzen”, betont er. Er könne nur wichtiger Fingerzeig sein: Sollte der Arzt konsultiert werden oder ist alles im Grünen Bereich?

Bei mir ja. Denn der Computer spuckt eine 4,9 aus. Die Traumnote liegt bei 5. Zuvor hatte Hendrik Raether die Elektroden an Ohr, Hand- und Fußgelenk angeklemmt. Nach drei Probemessungen folgt das eigentliche Schnell-EKG von einer Minute. “Der Computer vergleicht es mit einem Ruhe-EKG eines Gesunden”, erklärt er. Und da Nichtmedizinern die Zackenkurven des des herkömmlichen EKGs nicht viel sagen, wird das Herzporträt plastisch, werden Abweichungen auf dem Bildschirm farbig dargestellt und auch ausgedruckt. Und in Zustandsnoten gefasst: 0 bis 2 gilt als bedenklich, auch Testpersonen mit Noten zwischen 2 und 3 sollten den Arzt zur Abklärung aufsuchen. Zwischen 3 und 5 liegt der Normbereich. Neben dem Schnelltest ist das Gespräch wichtig, so Raether. “Oft berichten Leute von Cholesterinproblemen oder Diabetes. Hier potenzieren sich die Gefahren fürs Herz.”

Auch der Puls wird gemessen. Bei mir: 71. Bestens. Ebenso ermittelt der Rechner den Stressfaktor. “Ständige Belastung über 50 Prozent ist abklärungsbedürftig”, vermerkt er. Zu meiner Überraschung liegt er bei mir bei 5 Prozent. “Sie ruhen offenbar in sich”, bemerkt der Apotheker. Ich bin zufrieden. Meine Kollegen munkeln allerdings anschließend: Wohl nicht ausgelastet?

Vom 7. bis zum 11. Februar ist in der Preussen-Apotheke wieder Herzschnelltest. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet Hendrik Raether um Anmeldung unter 0800 – 9 09 90 90.